Startseite


Kind als Pinsel (Kooperatorka)
zurück

Kind als Pinsel (Kooperatorka)

Gabriel, Else (1962-)|Künstler

2007 Kunstfonds

Inventarnummer

87/2010

Material und Technik

C-Print

Maße

120 x 148,7 cm

Objektbezeichnung

Fotografie

Kommentar

Die Fotografie dokumentiert den Super-8-Film „Kind als Pinsel (Kooperatorka)“ von (e.) Twin Gabriel (Else Gabriel / Ulf Wrede), der 2007 aus Anlass der Ausstellung „Walden 3 …weiterlesen

Reproduktionsrechte

Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.



Kommentar

Die Fotografie dokumentiert den Super-8-Film „Kind als Pinsel (Kooperatorka)“ von (e.) Twin Gabriel (Else Gabriel / Ulf Wrede), der 2007 aus Anlass der Ausstellung „Walden 3 – Ästhetische Bildung im Kindesalter“ im Kunsthaus Dresden entstand. Der Film zeigt eine Performance und Filmfragmente über eine fröhliche Kindheit in der DDR und kulminiert in der Szene, in der die Künstlerin ein Kind als Pinsel benutzt und damit ihre Rolle als Frau, Künstlerin und Mutter reflektiert. Bei dem von der Künstlerin gesungenen Soundtrack, der den Film unterlegt, handelt es sich um Ausschnitte aus dem 1952-54 von Paul Dessau vertonten Lehrgedicht „Die Erziehung der Hirse“ von Bertolt Brecht. Else Gabriel ist Performancekünstlerin und Arbeiten wie diese dokumentieren ganze Arbeitsprozesse. Dieses Fotodokument wurde 2010 als Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben. Else Gabriel studierte in den 1980er Jahren an der HfBK Dresden. Sie wurde dort Mitglied der Autoperforationsartisten, die in der späten DDR für ihre spektakulären Performances berühmt und berüchtigt wurde. Seit 1991 arbeitet sie mit dem Künstler Ulf Wrede als (e.) Twin Gabriel zusammen. Sie treten mit Performances und Maskeraden in Erscheinung, bei denen sie verschiedene Rollen spielen und oft auch Kinder integrieren. Else Gabriel lebt in Berlin und lehrt als Professorin an der Hochschule Weißensee.