Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-1989

Stadtplan von Dresden mit Vorstädten, dem überschwemmten Stadtgebiet während des Hochwassers am 31. März 1845, drei Ansichten der Elbrücke mit Kruzifix und dessen Einsturz, mit Elbpegel und der Geschichte der Dresdner Elbbrücke

unbekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
215 x 308 mm (Blatt)
Inventarnummer
A 1995-1989
Sammlung Theodor Bienert (sächsische und böhmische Topographie, Ende 16. Jh. - Anfang 20. Jh.)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
über der Darstellung o. M. "Grosse Ueberschwemmung in Dresden 1845, / den 31. März, mit der Angabe des Elbmessers und Einsturz des Brückenpfeilers."
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Swift, Jonathan: Reisen in verschiedene ferngelegene Länder der Erde von Lemuel Gulliver, erst Wundarzt, später Kapitän mehrerer Schiffe. Erster Teil. Erstes Kapitel, Seite 22
Hegenbarth, Josef
Kupferstich-Kabinett
unbekannt
Weitere interessante Objekte
Dresden, die neue Promenade an der Stelle des Seetorwalles nach dessen Abtragung in Richtung Osten, im Hintergrund die Kreuzkirche, links das Palais des Grafen von Schall-Biaucour und rechts der Platz des späteren Victoria-Hotels
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang