Teile aus einem Kaffee- und Teeservice mit einem venezianischen Patrizierwappen

Häuer, Bonaventura Gottlieb (ca. 1709-1782) - Maler Herold, Christian Friedrich (1700-1779) - Maler
Ort, Datierung
Abmessungen
Kaffeekanne: H. 20 cm, D. 11,1 cm
Inventarnummer
PE 1540 a - q
Nachdem Meissener Porzellan zu einem erstrangigen Statussymbol in Europa geworden war, bestellten viele Adelige vor allem Kaffee-, Tee- und Schokoladenservice, meist mit Hafen- oder Kriegsszenen, wie hier bei dem von Christian Friedrich Herold (um 1700 - 1779) und Bonaventura Gottlieb Häuer (um 1709 - 1782) bemalten Service, welches vermutlich eine venezianische Patrizierfamilie bestellt hatte.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Teile aus einem Kaffee-, Tee- und Schokoladenservice mit Chinoiserien und dem Wappen der Elisabeth Farnese, Königin von Spanien
Teile aus einem Kaffee-, Tee- und Schokoladenservice mit Chinoiserien und dem Wappen der Elisabeth Farnese, Königin von Spanien
Häuer, Bonaventura Gottlieb
Porzellansammlung
Kaffekanne aus einem Kaffee- und Teeservice mit Bataillenmalerei und Wappendekor
Kaffekanne aus einem Kaffee- und Teeservice mit Bataillenmalerei und Wappendekor
Häuer, Bonaventura Gottlieb
Porzellansammlung

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang