Krieger in Chiton und Chlamys

Ort, Datierung
Teilabguss von einem der Eckblöcke des unteren und zugleich höheren Sockelfrieses des sog. Nereidenmonuments, eines ursprünglich in Xanthos in Lykien errichteten und seit 1848 im British Museum in London aufbewahrten Grabbaus aus der Zeit um 400/390 v. Chr. (British Museum, Inv. 1848,1020.46; Marmor).
Material und Technik
Abmessungen
H: 101,0 cm, B: 70,0 cm, T: 13,0 cm
Inventarnummer
ASN 4176
Zum Abguss des Reliefs der längeren Seite des Eckblocks s. ASN 3798; zum Abguss eines weiteren Eckblocks s. ASN 3732 und ASN 4093.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fries
Skizze zu den zwei Kinderfriesen "Wagenrennen" und "Wettbewerb in Gesang und Sport" für das Galeriegebäude in Dresden
Rietschel, Ernst
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang