Schmuckrelief aus der Sammlung Albani

Ort, Datierung
Abguss eines römisch-kaiserzeitlichen Marmorreliefs in Paris, dessen gesamte untere Hälfte neuzeitlichen Ursprungs ist (Musée du Louvre, Inv. Ma 963; ehemals Sammlung Alessandro Albani).
Material und Technik
Abmessungen
H: 46,0 cm + (1,0 cm öse), B: 54,0 cm, T: 4,5 cm
Inventarnummer
ASN 4547
Das Relief zeigt Apollon und Herakles im Streit um den Dreifuß von Delphi. Herakles, kenntlich an der Keule sowie am Löwenskalp und außerdem mit Pfeil und Bogen gerüstet, ist gerade dabei, den delphischen Dreifuß zu stehlen, den er an einem der Beine unter seinen Arm geklemmt hat. Apollon versucht, den Raub zu verhindern, indem er den Dreifuß an einem der Henkel packt.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Relief

Akanthusblatt

Porzellansammlung
Akanthusblatt
Porzellansammlung
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang