Tapetenmusterkarte 1921/1922, Kollektion von 152 Fondtapeten und Borten

Erismann & Cie. (1838-) - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
30,8 x 48,8 x 3,7 cm
Inventarnummer
32209-1-153
Die kleinformatige Tapetenmusterkarte der Saison 1921/1922 ist eine Schenkung der Tapetenfabrik Erismann & Co. in Breisach am Rhein. Sie enthält eine Kollektion von 153 Fondtapeten (85 Blatt) und Bordüren- bzw. Sockelstreifen (68 Bänder/Streifen). Die namentlich auf den Rückseiten bezeichneten Entwerfer sind Eschle, Fucker, Prof. Niemeyer, Hillerbrand, Sch[r]audinn, Prof. Riemerschmid, Seyfried, Wenz-Vietor, Sattler.
1) Auf den Rückseiten gestempelte Fabrik-Musternummern mit unterschiedlichen Buchstaben für diverse Farbstellungen, 2) darunter oft der Entwerfername (gestempelt). 3) Besitzerstempel "KUNSTGEWERBEMUSEUM DRESDEN" (Koller-Krug in oktogonaler Rahmung).
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
1) Auf den Rückseiten gestempelte Fabrik-Musternummern mit unterschiedlichen Buchstaben für diverse Farbstellungen, 2) darunter oft der Entwerfername (gestempelt). 3) Besitzerstempel "KUNSTGEWERBEMUSEUM DRESDEN" (Koller-Krug in oktogonaler Rahmung).
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Tapete

Leinentapete

Kunstgewerbemuseum
Leinentapete
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Fragment einer Borte

Kunstgewerbemuseum
Fragment einer Borte
Kunstgewerbemuseum
Erismann & Cie.

Papiertapete

Niemeyer, Adelbert
Kunstgewerbemuseum
Papiertapete
Niemeyer, Adelbert
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang