Serpentinsteinplastik: "Trommler"

Abmessungen
15,3 x 608 x 10 cm, 620 g
Inventarnummer
79106 a-c
Miniaturplastik aus beigem Serpentinstein, grau gefleckt: "Trommler". Dargestellt ist ein musizierender Inuit mit Trommel und hölzernem Schlegel. Beide Instrumententeile sind mit einer hölzernen Steckverbindung in die Plastik eingesetzt. Nicht selten stellen Inuit-Künstler Zusammenhänge des religiösen Glaubens in ihren Werken dar. Häufig anzutreffen ist dabei die Abbildung eines Schamanen (Angakkuq), als Mittler zwischen Menschen, Tieren und Geistern. Er kann die Grenzen überschreiten, sich mit den Rhythmen seiner Trommel in Trance tanzen und Kontakt zu den überirdischen Wesen aufnehmen. Neben Darstellungen des Schamanen in Transformation als Mischwesen, halb Mensch halb Tier, wird er meist aber als Trommeltänzer dargestellt.
Die Ritzsignatur am rechten Innenbein verweist auf einen Künstler namens Jonasie, die Signatur am linken Innenbein mit Inuktitutzeichen und Jahresangabe ist nicht zu entziffern. Daher ist eine definitive Zuordnung zu einer Person nicht möglich. Eventuell könnte es ein Werk Jonasie Fabers sein.
Die heute als charakteristisch bekannte und allgemein übliche Bildhauerkunst der Inuit begann gegen Ende der 1940er Jahre, als sich die Lebensumstände änderten, und die Inuit aus den traditionellen Camps in feste Siedlungen zogen. Als neue Einkommensquelle neben der abnehmenden Jagd und durch vermehrte Kontakte zu Weißen („Qallunaat“ in Inuktitut), auch als Auftraggeber, konnte sich diese neue Kunstrichtung entfalten. Unterstützend war dabei auch die gezielte Förderung durch die kanadische Bundesregierung. Anfangs konzentrierte sich die Inuit-Künstler auf Skulpturen aus traditionell verwendeten, in der Arktis vorkommenden Materialien: Serpentin („Schlangenstein“) und Serpentinit (Serpentinschiefer). Die Motive für die Skulpturen sind in der Tradition und im Alltag der Inuit zu suchen, werden jedoch auch durch die Vorgaben des Kunstmarktes beeinflusst. (VMH, Johanna Funke, 25.06.2019)
Kultureller Kontext
Inuit
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ritzsignatur Innenseite des rechten Beines: "Jonasie"
Ritzsignatur Innenseite des linken Beines: "(Zeichen in Inuktitut - unleserlich) © (Jahreszahl - unleserlich)"
Galerie-Etikett: "NS 17 / canada / (Iglu-Symbol) / eskimo / art / esquimau" Und handschriftlich "306"
Etikett: "Carving Number 93MS-91"
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Völkerkundemuseum Herrnhut

Tranlampe

Völkerkundemuseum Herrnhut
Tranlampe
Tranlampe
Völkerkundemuseum Herrnhut
Zum Seitenanfang