Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-7639

Die Burg in Dohna im Müglitztal südöstlich von Dresden (im alten Zustand von vor 1402), aus Heckels Historischer Beschreibung (von ...) Königstein von 1737

unbekannt - Hersteller Vetter, Gottfried (um 1740 tätig) - Verlag Heckel, Christian (1676-1744) - Herausgeber
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
197 x 302 mm (Darstellung); 223 x 315 mm (Blatt)
Inventarnummer
A 1995-7639
Sammlung Theodor Bienert (sächsische und böhmische Topographie, Ende 16. Jh. - Anfang 20. Jh.)


alte Burg 1402 zerstört, die heute vorhandene Bebauung auf dem Schlossberg besteht im Wesentlichen aus der Burgschänke, dem früheren Schießhaus, und dem im Stil der alten Burg erbauten Rundturm (um 1830 gebaut)


Signatur, Bezeichnung, Inschriften
in der Platte in der Darstellung im Spruchband o. r. "Die alte Veste Donyn."
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Wettkämpfer zu Fuß beim Aufzug zum Ross- und Fußturnier 1719 auf dem Dresdener Altmarkt
Fehling, Carl
Kupferstich-Kabinett
unbekannt
Weitere interessante Objekte
Der Eingang in den Großen Garten in Dresden am westlichen Ende der Hauptallee mit den Vasen von Antonio Corradini, im Hintergrund das Palais
Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden>
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang