Ort, Datierung
Indonesien, Java, 1. Hälfte 19. Jh. (?)
Abmessungen
ca. 4 x 57 x 1,5 cm
Inventarnummer
01142
Das aus zehn, beidseitig beschriebenen Palmblättern bestehende Manuskript ist Teil einer umfangreichen Sammlung von Zoologica und Ethnographica, die der gebürtige Bautzener Wolf C. von Schierbrand während seiner Dienstzeit in Niederländisch-Ostindien (1825-1865) zusammengetragen hatte. Schierbrand war als Angehöriger des Ingenieurkorps mit Kartierungen sowie der Projektierung von Befestigungsanlagen beauftragt. Seit 1855 sandte er zahlreiche Kulturzeugnisse an die Königlichen Sammlungen in Dresden, die zunächst in anderen Museen (Historisches Museum, Antikensammlung) bewahrt wurden. Nach Gründung eines eigenständiges Fachmuseum im Jahr 1875 sind sie in diesem zusammengeführt worden. Viele der von Schierbrand geschenkten Kulturzeugnisse gehen auf andere Sammler zurück, deren Namen nur zum Teil überliefert wurden. (P. Martin, 2020)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schriftgut
Biblische Schöpfungsgeschichte in tibetischer Sprache
Biblische Schöpfungsgeschichte in tibetischer Sprache
Völkerkundemuseum Herrnhut
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Schierbrand, Wolf Curt von

Zauberstab (tungkot malehat)

Schierbrand, Wolf Curt von
Museum für Völkerkunde Dresden
Zauberstab (tungkot malehat)
Zauberstab (tungkot malehat)
Schierbrand, Wolf Curt von
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang