Schutzfigur (Adu Siraha Horö)

Speyer, Arthur Max (1894 - 1958) - Händler
Ort, Datierung
Indonesien, Insel Nias, vor 1930
Abmessungen
69,0 x 18,0 x 12,0 cm, 2130 g
Inventarnummer
47252
Schutzfiguren sind für unterschiedliche Rituale (meist Heilungsrituale) hergestellt worden. Die gliedmaßenlosen Holzfiguren weisen einen plankenartigem Torso, prägnante Geschlechtsmerkmale und einen gegabelten Kopfschmuck auf, der die Verbindung zur Götterwelt symbolisiert. Diese Schutzfigur wurde 1932 von dem Berliner Sammler und Kunsthändler Arthur Speyer erworben, mit dem das Völkerkundemuseum viele Jahre regen Austausch pflegte. Von ihm sind jedoch nur in Ausnahmefällen genaue Angaben zur Provenienz übermittelt worden. So sind von dieser Schutzfigur weder der Sammler, das Jahr der Sammlung, noch der konkrete Herkunftsort bekannt.

(Faozisökhi Lai'a / Petra Martin)
Literatur
Günter Guhr: Ethnographisches Mosaik : aus den Sammlungen des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden, Berlin : 1985, Band/Seite Seite 205, Abbildung 225 (schwarz-weiss)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung

Königspfeife (ki) mit Elefantendarstellung

Speyer, Arthur Max
Museum für Völkerkunde Dresden
Königspfeife (ki) mit Elefantendarstellung
Königspfeife (ki) mit Elefantendarstellung
Speyer, Arthur Max
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang