Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 77120

Zeremonialtuch (sarita)

uns nicht bekannt - Hersteller
Abmessungen
332 x 24,5 x 0,1 cm
Inventarnummer
77120
Das lange, schmale Tuch, das ausschließlich in zeremoniellen Kontexten Verwendung fand, ist in 15 Musterzonen aufgeteilt. In diesen wechseln sich figürliche Darstellungen (Wasserbüffel, Vögel, Hunde, Menschen) mit ornamentalen Mustern (Spiralen, Kreuze, Kreuzblüten, Sonnen) ab. Die Schmalseiten zeigen das tumpal-Motiv, die Längsseiten sind mit kurzen Strichen verziert. Derartige Tücher wurden in Reservetechnik, Druck und/oder durch Bemalung verziert. Dieses Zeremonialtuch, das durch langjährigen Gebrauch Beschädigungen aufweist, ist vermutlich in einer Reservetechnik mit Indigo gefärbt worden. Stilistisch scheint es von den seit 1880 in der holländischen Stofffabrik van Vlissingen im Reservedruck hergestellten Textilien, die für den Export ins Toraja-Land hergestellt worden sind, beeinflusst zu sein.
Das Zeremonialtuch wurde dem Museum im Jahr 2002 von Steven Alpert und der Pazific American Corporation (Dallas/USA) geschenkt. (P. Martin, 2020)
Kultureller Kontext
Sa´dan (Nutzung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Textilien

Kelim

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Kelim
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

"Tempelhof", Shiba, Tokyo - Folge "Reisefotografie Japan"

unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
"Tempelhof", Shiba, Tokyo - Folge "Reisefotografie Japan"
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang