Halsreif, Brautschmuck

unbekannt - Hersteller
Abmessungen
5,5 x 16,5 x 18,0 cm
Inventarnummer
77972
Der aus einem Stück Silberdraht gebogene Halsreif vom Typ "varloh, vadlo, vaidlah" bildet den wichtigsten Teil der Mitgift, den Frauen der Rabari, Mutra Muslime, Vaishnava-Hindu-Meghwal und Harijans erstmals zu ihrer Hochzeit tragen.
Kultureller Kontext
Rabari (Nutzung), Meghwal (Nutzung)
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schmuck
Säbel mit Jaspisgriff und Lederscheide (Bergmannsgarnitur Johann Georgs II.)
Klemm, Samuel
Grünes Gewölbe
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang