Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 56973
Abmessungen
17,5 x 26,5 cm
Inventarnummer
56973
Der reichverzierte Kragen ist für die traditionelle Kleidung einer Mèo-Frau hergestellt worden. Die Schauseite des dunkelblauen, leinwandbindigen Baumwollgewebes ist nahezu vollständig mit Textilapplikationen in Rot, Gelb, Weiß und lichtblau bedeckt. Der Kragen ist Teil einer umfangreicheren Sammlung, die von der am Museum für Völkerkunde Dresden tätigen Ethnologin Rosemarie Zell (1925-2011) während einer Forschungsreise in Vietnam 1963/64 zusammengetragen wurde. Ihrer Dokumentation zufolge erwarb sie ihn 1963 direkt bei der Herstellerin - einer Angehörigen der Weißen Mèo - im Dorf Pu Nhung, Gebiet von Lai Châu. Für die Applikationsarbeit fanden in jener Zeit noch überwiegend selbstgewebte und -gefärbte Stoffe Verwendung. (PM, 2022)
Kultureller Kontext
Mèo (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Textilien

Jagdpfeil

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Jagdpfeil
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Front einer Doppeltasche (Khordjin)

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Front einer Doppeltasche (Khordjin)
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang