Zigeunerin zu Pferde

Die Zigeunerin mit ihren beiden Kindern hoch zu Pferde ist auf einer dünnwandig geschliffenen, mit dem Rand nach unten gelagerten ovalen Schale von Achat befestigt, in der sich ein Uhrwerk verbirgt, mit dessen Hilfe sich wohl die Flügel der Windmühle in Bewegung setzen ließen. Als Anregung für die Elfenbeingruppe und die feinteiligen "Zutaten" des Goldschmieds haben recht sicher Motive aus der Serie "Les Bohémians" (um 1622 - 1625) von Jacques Callot gedient. In dieser Folge von vier Radierungen zeigt Callot nicht die von ihm so bewunderte Welt des Theaters und des Hofes, sondern macht Alltag, Reise, Rast und armseliges Leben der Zigeuner zu seinem Thema. Auf zwei dieser Radierungen sind Zigeunerinnen in stolzer Haltung hoch zu Pferde dargestellt. Sie tragen Kinder, sind eingehüllt in wallende Manteltücher und führen allerhand Kochgerätschaften mit sich.Ob das kleine Schatzkammerstück ein Werk des seit 1699 als Meister der Dresdner Goldschmiedeinnung tätigen Johann Christoph Nessler ist, kann nur vermutet werden. Denn Nessler lieferte laut dem Pretioseninventar von 1725 insgesamt acht stilistisch sehr unterschiedliche Elfenbeinfiguren zur Schatzkammer. Damit bleibt Nesslers Name allein als Lieferant von insgesamt acht kleinformatigen Elfenbeinfiguren zum Grünen Gewölbe sicher verbürgt. Die kleine Elfenbeinfigur gehört zu der ebenso umfangreichen wie qualitätsvollen Sammlung, die August der Starke zusammen trug. Weltweit ohne Vergleich geblieben, hatte sie einst im Eckkabinett des Grünen Gewölbes ihren Platz gefunden und war bereits 1725 zu großen Teilen inventarisiert.
Abmessungen
H mit Sockel 16,1 cm, B 22,8 cm
Inventarnummer
VI 220
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Prunkkanne, sog. Drachenkanne

Jamnitzer, Christoph

Prunkkanne, sog. Drachenkanne
Prunkkanne, sog. Drachenkanne Jamnitzer, Christoph
Putto als Allegorie des Geschmacks
Putto als Allegorie des Geschmacks Ertel, Christoph
Zum Seitenanfang