Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-8606

Das Eisenbahnviadukt Göltzschtalbrücke (weltgrößte Ziegelsteinbrücke, 1846–51 für Bahnstrecke Leipzig–Hof gebaut) in Mylau bei Reichenbach im Vogtland

Poppel, Johann Gabriel Friedrich (1807-1882) - Stecher Kunstanstalt des Bibliographischen Instituts Hildburghausen (um 1830 - um 1845 tätig) - Verlag
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
104 x 155 mm (Darstellung); 135 x 192 mm (Blatt)
Inventarnummer
A 1995-8606
Sammlung Theodor Bienert (sächsische und böhmische Topographie, Ende 16. Jh. - Anfang 20. Jh.)


größte Ziegelsteinbrücke der Welt, 78m hoch, 1846 bis 1851 gebaut
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
in der Platte unter der Darstellung M. "Der Göltzsch-Thal-Viaduct // (Sachsen).", u. l. "C. R. 1851 del.", darunter "Aus d. Kunstanst. d. Bibl. Inst. in Hildbh." und u. r. "John Poppel sculps.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Bernardo Ricci, genannt der Deutsche

Della Bella, Stefano
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Bernardo Ricci, genannt der Deutsche
Della Bella, Stefano
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Blick auf Dresden vom Waldschlösschen aus gesehen, im Vordergrund Gäste des Restaurants an ihren Tischen
Poppel, Johann Gabriel Friedrich
Kupferstich-Kabinett
Poppel, Johann Gabriel Friedrich
Weitere interessante Objekte
Zu Schillers "Das Lied von der Glocke": Blatt 18: "Das Schönste sucht er auf den Fluren, womit er seine Liebe schmückt" (Junger Mann überreicht seiner Liebsten einen Blumenstrauß)
Retzsch, Moritz
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang