Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Inv.-Nr. 80/05
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
85,5 x 70,5 cm
Museum
Inventarnummer
Inv.-Nr. 80/05
Johannes Beutner gehörte zu jenen Künstlern, die in den 1920er-Jahren zu einem beruhigten Klassizismus der großen plastischen Form fanden. Empfindung, Farbe und Komposition sind im Maß gehalten, die Themen vorzugsweise Frauenbildnisse und Akt. Im Falle Beutners begann dieser Weg mit seiner Ausbildung in Dresden bei dem – französischen Vorbildern verpflichteten – Otto Hettner. Entscheidend prägte Beutners Malerei jedoch ein Italienaufenthalt in der Villa Massimo in Rom 1930–31.
Die Gattin des Künstlers, Hilda, die ihm sein Leben lang inspirierendes Modell war, ist in der Mehrzahl seiner Gemälde in klassischen Modellposen, etwa ein Hemd überstreifend oder mit einem Tuch gezeigt. Im Bildnis mit der Schaufensterpuppe gewinnt jedoch die Büste, deren bemaltes Gesicht ebenso lebendig scheint wie das der Frau, eine Zwillings- oder Schwesternfunktion. Im Schaufenster eines Wäschegeschäfts ist die ihrerseits in eine duftige weiße Bluse gekleidete Verkäuferin mit dem Wechseln der Ausstellungsstücke befasst. Ein großstädtisches Motiv aufgreifend, wird in Abweichung von einer akademischen Ikonografie dem Betrachterblick die während des Wäschewechsels entblößte Puppe zuerst vorgestellt. Das Spiel der matten grauen und rötlich-braunen Töne, zwischen kühlem und warmem Grau, Graurosa und Weiß ist in feinster Balance gehalten.
Text: Birgit Dalbajewa, 2021
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bezeichnet rechts unten: Beutner 32
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Reitübungen in den Ruinen Roms

Bloemen, Pieter van
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Reitübungen in den Ruinen Roms
Bloemen, Pieter van
Gemäldegalerie Alte Meister
Albertinum

Holländischer Fischmarkt

Bartels, Hans von
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Holländischer Fischmarkt
Bartels, Hans von
Galerie Neue Meister
Beutner, Johannes

Fünf badende Frauen im Freien

Beutner, Johannes
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Fünf badende Frauen im Freien
Beutner, Johannes
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang