Jagdkrug

Abmessungen
H. mit Deckel 18,8 cm, H. ohne Deckel 13,0 cm; B. mit Henkel 17,8 cm, T./Dm. max. 14,6 cm; Dm. Fußring 14,0 cm; Dm. Lippe 10,5 cm
Inventarnummer
561
Jagdhumpen. Breiter Korpus mit etwas ausgestellter Fußzone, 2 Wülste unter dem eingezogenen Lippenrand und über der Fußzone. C-förmiger Bandhenkel. Leicht eingewölbter Boden, großer kreisrunder unglasierter Abdruck von Brennhilfe.
DEKOR: Gemodelte Reliefauflagen mit farbiger Emailbemalung auf dunkelbraunem Grund: Auf der breiten Mittelzone Fries einer Hasenjagd mit von rechts nach links hetzenden Hunden im Wald. Eine Meute von 14 Hunden hetzt oder beist 9 fliehende Hasen. Nach oben und unten begrenzt von gemalten Schrägstrich- und Kettenbändern, ebenso wie unter der Lippe. Die 2 reliefierten Wülsten mit Fries aus gegenständigen bemalten C-Ornamenten. Um die Fußzone gemalter Wellenfries mit blauen und roten Kugeln (stilisierten Früchten). Fläche unter dem Henkel mit weißer Jahreszahl "1678" dekoriert. Henkelrücken mit farbig bemalter Löwenmaskaron-Auflage.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Steinzeug unsigniert. Zinnmontierung ungemarkt. In der Dekormalerei Jahreszahl "1678".
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Trembleuse

Porzellansammlung
Trembleuse
Porzellansammlung
Kunstgewerbemuseum

Fragment einer Borte

Kunstgewerbemuseum
Fragment einer Borte
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang