Streitaxt mit Luntenschnappschlossfeuerwaffe

Unbekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 71,4 cm Beillänge 9,9 cm Breite 19,6 cm Gewicht 1213 g
Museum
Inventarnummer
T 0073
Streitaxt und Streitkolben gehörten im 16. und 17. Jahrhundert neben der Pistole zu den typischen Reiterwaffen. Die Kombination von Streitäxten und –kolben mit Feuerwaffen ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Dem Inventar von 1606 nach handelt es sich hier um eine "barte mit einem Buchsenschloß und Rohr."
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kombinationswaffe
Stockdegen kombiniert mit Gewehrgabel
Unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Unbekannt

Porträtherme des Euripides, Typus Rieti

Euripides
Skulpturensammlung
Porträtherme des Euripides, Typus Rieti
Euripides
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang