Hände des Charon aus "Das Puppenspiel vom Dr. Faust"

Ullrich, Wolfgang | Puppenspieler Urbank, Siegfried | Puppengestalter Der Dresdner Zoodirektor Prof. Wolfgang Ullrich (1923-1973) war schon in jungen Jahren ein leidenschaftlicher Puppenspieler. So wirkte er um 1948 bei den Faust-Vorstellungen des Dresdner Zookaspers Egon Gäble mit und stellte sich schützend vor diesen, als Gäble vom Berufsverbot bedroht war. Wolfgang Ullrich leitete daneben im Zoo eine eigene Laienspielgruppe, für die er manchmal auch Puppen anfertigte. Die meisten Handpuppenköpfe gab er allerdings bei versierten Schnitzern des Erzgebirges in Auftrag. Einer von ihnen war der Bildhauer Siegfried Urbank aus Geising, ein Schüler von Professor Reinhold Langner. Urbank fertigte 1968 einen Handpuppensatz zum Puppenspiel vom Dr. Faust mit 22 Köpfen und passenden Händen. Zum Spieleinsatz kamen die Puppen jedoch nicht mehr, da Ullrich neben der Leitung des Zoos und Forschungsreisen in der ganzen Welt auch noch eine umfangreiche publizistische Tätigkeit entfaltete. Sein gesamter Puppenspielernachlass befindet sich heute in der Puppentheatersammlung Dresden.
Abmessungen
14 x 7,5 x 2,5 cm
Inventarnummer
20721 b
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Hundehütte mit Sonnenblume aus "Bällchen-Schnellchen"
Hundehütte mit Sonnenblume aus "Bällchen-Schnellchen" Iwowski-Puppenspiele
Hände der Hofdame am Hofe zu Parma aus "Das Puppenspiel vom Doktor Faust"
Hände der Hofdame am Hofe zu Parma aus "Das Puppenspiel vom Doktor Faust" Ullrich, Wolfgang
Mephisto als Teufel aus "Das Puppenspiel vom Doktor Faust"
Mephisto als Teufel aus "Das Puppenspiel vom Doktor Faust" Ullrich, Wolfgang
Zum Seitenanfang