Bräuer, Elisabeth

Elisabeth Bräuer (geb. Schäfer) kam 1938 in Gummersbach zur Welt. Ihr Vater, ein Reichsbahn-Beamter, stammte aus Dresden, ihre Mutter aus Meißen. Dort wird Elisabeth auch eingeschult, wechselt jedoch während der Schulzeit mehrfach die Schule, bis sie schließlich 1958 an der Frauenoberschule in Mönchen-Gladbach Abitur macht.
Es schließt sich 1958-1961 eine Lehre als Biotechnikerin am Naturwissenschaftlichen Technikum in Landau/Pfalz an, bevor sie als Assistentin am Pharmakologischen Institut der Uni Köln bis 1965 arbeitet. Danach arbeitet sie bis 1972 für die Deutsche Multiple-Sklerose Gesellschaft in Frankfurt/M.
Nach ihrer Heirat 1967 mit dem aus Schlesien stammenden Jorg Bräuer und den Geburten ihrer zwei Söhne arbeitet sie ehrenamtlich in der Pflege; die Familie zieht 1986 nach Bayern, wo Bräuer ab 2000 als Kulturreferentin im Schlesierverein Landsberg am Lech arbeitet.
Seit 2004 gibt Elisabeth Bräuer Stickkurse und stellt ihre Erzeugnisse auch bundesweit aus. Insbesondere angetan haben es ihr die schlesischen Weißstickereien mit Hirschberger Nadelspitze. Für ihr Wirken wird sie u.a. von Vertriebenenverbänden mehrfach ausgezeichnet.
Schon vor ihrer Einschulung leitete ihre Mutter sie zum Sticken an. Mit 13 will sie Handarbeitslehrerin werden; eine Handarbeitslehrerin fördert sie, bringt ihr kunsthistorisches Wissen bei und regt sie an, selbst Muster zu entwerfen. Später versorgt sie Freunde, Bekannte und ihre Familie mit textilen Geschenken unterschiedlicher Techniken.
Seit 1991 bildet Bräuer sich professionell in Weißstickerei, Nadelspitze und Klöppeln fort. Später gibt sie selbst über Jahre hinweg zahlreiche Kurse in diesen Techniken.

Das Museum für Sächsische Volkskunst besuchte Elisabeth Bräuer das erste Mal zusammen mit ihrem Dresdner Onkel im Jahr 1965. Sie war - und blieb - fasziniert von den Objekten des Hauses, besonders von den Textilien in der Sammlung. In den Jahren 2012 bis 2019 führte Frau Bräuer im Museum - meist in eine selbst gefertigte, schlesische Tracht gekleidet - die Technik der Nadelspitze vor.

Mehr anzeigen


2 Digitalisate

Lädt...

Vorschaubil des Objekts B 4682
Vorschaubil des Objekts B 4682 Trachtenschürze, Schultertuch Bräuer, Elisabeth (1938 -) | Hersteller Baumwolle, bestickt, Spitze, genäht Museum für Sächsische Volkskunst
Vorschaubil des Objekts B 4443
Vorschaubil des Objekts B 4443 Adventsbehang in Nadelspitze Bräuer, Elisabeth (1938 -) | Hersteller Nadelspitze, Metall Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang