160 Digitalisate

Lädt...

Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3935
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3935 Die Hauptwache auf dem Neumarkt in Dresden, aus den Abbildungen zur Chronik Dresdens von 1835 unbekannt | Hersteller Radierung Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3937
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3937 Das Salomonistor in der südöstlichen Bastion der Stadt Dresden (um 1593 für Pirnaisches Tor wieder zugemauert), aus den Abbildungen zur Chronik Dresdens von 1835 unbekannt | Stecher Radierung Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3948
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3948 Die Altstädtische Hauptwache (Schinkelwache) in Dresden, 1832 gebaut, Blick nach Südwesten unbekannt | Hersteller Lithographie Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3754
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3754 Ansicht der Augustusbrücke kurz vor dem Hochwasser im März 1845, Elbe mit Eisschollen bedeckt, Blick nach Westen unbekannt | Hersteller Radierung Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3349
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3349 Pferdeschau im Zwinger in Dresden, polnische Remonten (drei- bis vierjährige Nachschubpferde für das Militär) im Zwingerhof vor dem Wallpavillon, Bildbeilage der Leipziger Illustrierten Zeitung unbekannt | Hersteller Holzstich, Zeitungsbeilage Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3117
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3117 Das Empfangsgebäude des Böhmischen Bahnhofes an der Wiener Straße (heute Wiener Platz) in Dresden, 1864 gebaut, Blick nach Südwesten unbekannt | Hersteller Lithographie Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3957
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3957 Ansicht des Alaunplatzes in Dresden-Neustadt als Infanterie-Exerzier- und Paradeplatz, im Hintergrund die Kaserne für das Königlich Sächsische Schützenregiment „Prinz Georg" unbekannt | Hersteller Lithographie, beige laviert Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3949
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3949 Das Seetor an der Seestraße in Dresden im Jahr 1800, Blick stadteinwärts nach Norden, rechts das spätere Gebäude des Ministeriums für Inneres Hoffmann, Wilhelm <Firma> (ca. 1880 - ca. 1920 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3951
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3951 Das Wilsdruffer Tor (Postplatz, Wilsdruffer Straße) in Dresden im Jahr 1750, Blick stadteinwärts nach Osten Hoffmann, Wilhelm <Firma> (ca. 1880 - ca. 1920 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-4893
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-4893 Die Altstadt von Dresden, Blick von der rechten Elbseite über die Augustusbrücke auf die Katholische Hofkirche, Semperoper und Residenzschloss unbekannt | Hersteller Farbautotypie, Postkarte Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 1995-938
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 1995-938 Torpartie am Zeughaus (Albertinum) in Dresden-Altstadt unbekannt | Hersteller Bleistift Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3834
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3834 Die Dresdner Befestigungsanlagen vor der Demolierung ab 1811: Lageplan der Altstadt von Dresden mit den Standorten der Abbildungen sowie Maßstäben in Ellen und Schritt, aus "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" von 1890 Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden> (1884-1944 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3835
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3835 Blatt 1 von "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" vor der Demolierung: Die Appareille (Auffahrt auf den Zwingerwall westlich des späteren Theaterplatzes) und der Ausfall/Tor in der Bastion Sol von Osten Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden> (1884-1944 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3836
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3836 Blatt 2 von "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" vor der Demolierung: Das Ausfalltor und das Tapetenhäuschen darüber in der Bastion Sol (westlich des heutigen Theaterplatzes) von Osten Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden> (1884-1944 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3837
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3837 Blatt 3 von "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" vor der Demolierung: Das Ausfalltor und das Tapetenhäuschen darüber in der Bastion Sol (westlich des heutigen Theaterplatzes) von Westen Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden> (1884-1944 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3838
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 1995-3838 Blatt 4 von "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" vor der Demolierung: Die Brücke vor dem Ausfalltor in der Bastion Sol (westlich des heutigen Theaterplatzes) zwischen Stadtgraben links und Elbe rechts nach Westen Stengel & Co. GmbH, Kunstanstalt <Dresden> (1884-1944 tätig) | Hersteller Lichtdruck Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang