Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 212
Die Zeichnung wurde 1860 als Werk von Perin del Vaga erworben und wenige Jahre später in einem Inventar als "Die Erziehung des Jupiter durch die Nymphe Amalthea" verzeichnet. Wie Dominique Cordellier feststellte (mündlich, 2010), gehört das Blatt in den Kontext einer Serie von Lünettenbildern Garofalos und seiner Werkstatt in der sogenannten Sala di Giuseppe im Ferrareser Palazzo Costabili. Die Komposition entspricht weitestgehend einer Lünette an der Westwand, die Abrahams Familie zeigt. Im Louvre befinden sich einige Giovanni Francesco Penni zugeschriebene Zeichnungen für dieses Projekt, darunter auch ein Blatt, das die linke Hälfte der genannten Lünette vorbereitet. In welchem Verhältnis die Dresdner Zeichnung zu Pennis Studien und zu Garofalos Dekorationsprojekt steht, wäre zu klären. Zu Garofalos Zyklus siehe Alessandra Pattanaro: La „Bibbia“ di Antonio Costabili: Penni, Garofalo, Sant’Agostino e l’Umanesimo Ferrarese, in: Prospettiva. Rivista di Storia dell’arte antica e moderna, Aprile/Luglio 2003, S. 70–96, hier bes. S. 83, Abb. S. 87, Nr. 30 f.

(27.05.2021, Gudula Metze)

In Bearbeitung im Rahmen des Katalogisierungsprojekts zu den italienischen Zeichnungen des 16. Jh. (zu den bisher in der Online Collection veröffentlichten Zeichnungen in Kartenansicht)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Recto: unten links mit Feder in Graubraun "P. Vaga", unten rechts mit Feder in Braun "Rafael" (?; nicht sicher lesbar und teilweise durch Stempel verdeckt). Vorderseite der Sammlermontierung: unten mit Feder in Schwarz "Piorino del Vaga"; Rückseite der Sammlermontierung: unten links mit Grafitstift "1860" (Erwerbungsjahr), "C 212", unten rechts "64".
Bisher ist über die Präsentation in der Online Collection hinaus keine Publikation zu diesem Werk bekannt geworden.

Möglicherweise Nicholas Lanier (1588–1666), London (Lugt 4698?) · Sir Thomas Lawrence (1769–1830), London (Lugt 2445) · Samuel Woodburn (1786–1853), London (ohne Marke, siehe Lugt 2584) | 1860 erworben auf der Auktion Woodburn: London, Christie, Manson & Woods, vermutlich 4. Juni 1860 ff.

Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Verlobung der heiligen Katharina

Garofalo, Il
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Verlobung der heiligen Katharina
Garofalo, Il
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett

Triumph der Justitia

Vignon, Claude
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Triumph der Justitia
Vignon, Claude
Kupferstich-Kabinett
Garofalo
Weitere interessante Objekte
Klebeband mit Zeichnungen aus der Sammlung Gottfried Wagner: 1. Rang, "Animaux" 1/1 (Tierdarstellungen)
Homilius, Abraham Friedrich
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang