Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 42 a

Salvator Mundi (nach der Kompositionszeichnung von Fra Bartolommeo in London, British Museum, zum Gemälde in Florenz, Palazzo Pitti, Galleria Palatina)

Fra Paolino (um 1490-1547) - Hersteller Fra Bartolommeo (1473-1517) nach - Hersteller
In Bearbeitung im Rahmen des Katalogisierungsprojekts zu den italienischen Zeichnungen des 16. Jh. (zu den bisher in der Online Collection veröffentlichten Zeichnungen in Kartenansicht)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Verso (im Durchlicht sichtbar): unleserliche Aufschrift; Rückseite des Unterlagepapiers: in der Mitte mit Grafitstift "C 42 a".
Chris Fischer: Fra Bartolommeo. Master Draughtsman of the High Renaissance. A selection from the Rotterdam Albums and landscape drawings from various collections, Rotterdam 1990, S. 334 und 373, Anm. 77 (Fra Paolino nach Fra Bartolommeo; "[...] this too was meticulously copied by Fra Paolino on a sheet now in Dresden.")

Hans von der Gabelentz: Fra Bartolommeo und die Florentiner Renaissance, 2 Bde, Leipzig 1922, Bd. 2, S. 32 f, Nr. 33 (Fra Bartolommeo; "Jugendlich männliche Figur, von bauschigem Mantel umhüllt [...]"; "Studie zu Christus und den Evangelisten auf dem "Salvator Mundi"-Bilde im Pitti [...]")

Maison Adolphe Braun & C.ie: Catalogue général des reproductions inaltérables au charbon d’après les chefs-d’oeuvre de la peinture dans les musées d’Europe, les galeries et collections particulières les plus remarquables, Paris 1896, S. 28, Nr. 67.007 (Fra Bartolommeo; "Croquis pour une résurrection")

Giovanni Morelli: Die Werke italienischer Meister in den Galerien von München, Dresden und Berlin. Ein kritischer Versuch, Leipzig 1880, S. 260 (Fra Bartolommeo; „Von Fra Bartolommeo della Porta befindet sich in diesem Schranke eine „Auferstehung Christi“, eine zwar echte, aber nicht sonderlich gute Schwarzkreidezeichnung dieses großen Meisters.“)

Maison Adolphe Braun & C.ie: Catalogue général des photographies inaltérables au charbon faites d’après les originaux Peintures, Fresques, Dessins et Sculptures des principaux musées d’Europe et des collections particulières les plus remarquables, Paris 1880, S. 14, Nr. 7 (Fra Bartolommeo; "La Résurrection")

Ludwig Gruner: Verzeichniss der im Königlichen Museum zu Dresden aufgestellten Original-Zeichnungen Alter und Neuer Meister, Dresden 1862, S. 27, Tableau XXVIII (Toskanische Schulen), Nr. 16 (Fra Bartolommeo; "Entwurf des Gemäldes des auferstandenen Christi im Palazzo Pitti zu Florenz, nur ist Christus im Gemälde von stehenden Figuren umgeben. [...]")

Ludwig Gruner (Vorwort): Catalog der von Herrn Johann Gottlob von Quandt [...] hinterlassenen Original-Handzeichnungen alter und neuer Meister, nebst einem Anhang der Handzeichnungen aus dem Samuel Woodburn’schen Nachlass [...], Katalog der Auktion bei Karl Gotthelf Bautzmann in Dresden, 1. Oktober 1860 ff, Dresden 1860, S. 79, Nr. 406 (Fra Bartolommeo; "Der erste Entwurf zum triumphirenden Erlöser in der Gallerie Pitti zu Florenz [...]. Sehr wichtig für den Meister [...]"; unter den Blättern aus der Sammlung Woodburn)

Catalogue of the remaining portion of ancient drawings, [...] property of the late Samuel Woodburn, Esq. […], Katalog der Auktion bei Christie, Manson & Woods in London, 12. Juni 1860 ff, London 1860 (Lugt Ventes Nr. 25649), S. 5, Nr. 1112 (Konvolut von zwei Blättern) (Fra Bartolommeo; "[...] the Ascension of Christ")

Description des objets d’arts qui composent le cabinet de feu M. le Baron V. Denon [...]. Tableaux, dessins et miniatures, Katalog der Auktion bei [n.n.] in Paris, Paris, 1. Mai 1826 ff, Paris 1826, S. 142 f, Teil von Los 515 (Fra Bartolommeo zugeschrieben; "Deux dessins au crayon; l’u8ndrepresente le sujet de la Résurrection: il est attribué à Fra Bartolomée [...]")

Dominique Vivant-Denon (1747–1825), Paris (Lugt 779) · Samuel Woodburn (1786–1853), London (ohne Marke, siehe Lugt 2584) · Auktion Woodburn: London, Christie, Manson & Woods, 12. Juni 1860 ff., Teil von Los Nr. 1112 | 1860 erworben auf der Auktion Quandt/Lawrence: Dresden, Karl Gotthelf Bautzmann, 1. Oktober 1860 ff., Los Nr. 406.

Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Der Bänkelsänger

Wagner, Otto
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Der Bänkelsänger
Wagner, Otto
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett

Elisabeth Böttger mit Ohrringen

Hassebrauk, Ernst
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Elisabeth Böttger mit Ohrringen
Hassebrauk, Ernst
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang