Pokal mit bacchantischer Szene und Allegorien der Fünf Sinne

Auf dem Hochrelief der Kuppa sind paarweise einander zugeordnet die Personifikationen der Fünf Sinne dargestellt. Darauf verweisen einige Attribute, die von den Männern und Frauen gehalten werden: Für den Geschmack steht Bacchus, dem eine Bacchantin einen Becher mit Wein zum Trinken reicht. Rechts davon stehen zwei Frauen, die einander mit den Armen unterhalb der entblößten Brüste berühren. Sie stehen für den Tastsinn und damit für das Gefühl. Diesem Paar schließt sich ein weiteres an: Hier hält der Mann eine lachende Gesichtsmaske der Frau entgegen. Dies könnte ein Hinweis auf das Gesicht und damit auf das Sehen sein. Es folgen zwei Frauen mit Blasinstrumenten, die das Gehör versinnbildlichen. Schließlich erkennt man links des bereits beschriebenen Bacchus, eine Frau als Personifikation des Geruchs, denn sie genießt den Duft einer Blüte. Während Fuß, Schaft und Bekrönungsstatuette das Thema der Jagd illustrieren, ist die Pokalwandung den Personifikationen der Fünf Sinne gewidmet. Das Bildprogramm des Pokals ist also „zweigeteilt“.
Der Pokal steht exemplarisch für zahlreiche Gefäße (vor allem Humpen), bei denen eine deutliche Divergenz zwischen der Entstehungszeit der Elfenbeinschnitzarbeit und der weitaus späteren Silberfassung besteht. Die Fassung verleiht dem Pokal eine elegante, klar strukturierte Silhouette. Sie besticht durch schräg umlaufende Godronierungen, dekoratives Bandelwerk und setzt die Adaption französischer Vorlagenstiche und Ornamentkompositionen im Stil des Jean Bérain voraus. Obwohl die exzellente Qualität der Fassung außer Frage steht, findet sich weder ein Beschauzeichen noch eine Meistermarke. Stilistisch steht die Goldschmiedearbeit sehr nah zu Arbeiten der berühmten Augsburger Familie Biller. Vor allem Johann Ludwig I Biller vollzog mit Konsequenz den Übergang zum französisch-augsburgischen Bandwerk.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pokal
Pokal mit mythologischen Szenen
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang