Epaulette mit dem sog. "Sächsischen Weißen" aus der Brillantgarnitur

Globig, Christian August | Juwelier Pallard, Jean Jacques | Goldschmied Diespach, Franz Michael | Juwelier Als Franz Michael Diespach 1768 bis 1769 für den gerade volljährigen Kurfürsten Friedrich August III. eine kleine Brillantgarnitur anfertigte, entstanden auch wesentliche Bestandteile der heutigen Epaulette der Brillantgarnitur. Dieser Gewandschmuck war als repräsentative Ergänzung zur Hutagraffe mit dem "Dresdner Grünen" Diamanten gedacht. Der Hofjuwelier konnte jedoch nur auf einen begrenzten Edelsteinbestand zurückgreifen, denn vor allem die großen, kostbaren Steine waren noch verpfändet. 1769 noch nicht vorhanden war der obere Besatz mit dem „Sächsischen Weißem“ Diamanten. An seiner Stelle befand sich in Franz Michael Diespachs Fassung ein florales Schmuckstück (VIII 22). Fast zwanzig Jahre später, als die verpfändeten Diamanten wieder zur Verfügung standen, erhielt die Epaulette der Brillantgarnitur ihre endgültige Form. Christian August Globig ersetzte dazu den ehemaligen Coulant des Vlieses mit dem "Dresdner Grünen" durch das zentrale Feuereisen aus Jean Jacques Pallards zweitem Prachtvlies mit dem größten Brillanten des Hauses Wettin. Auf diese Weise hat sich die prachtvolle Einfassung dieses Kleinods aus den Jahren 1746 bis 1749 erhalten. Aus Pallards zerbrochener Hutagraffe der Brillantgarnitur stammen die beiden großen Mittelsteine. So waren an der Epaulette der Brillantgarnitur gleich drei Juweliere beteiligt. Wie kein anderes Schmuckstück der sächsischen Juwelengarnitur folgt das Achselband mit Brillanten der Leidenschaft für besonders schöne und besonders große Edelsteine über drei Herrschergenerationen hinweg. Den „sächsischen Weißen“ hatte August der Starke am 1.Februar 1728 für 200.000 Taler erworben. Für die Zeitgenossen Friedrich August III. war der Wert, den allein das Achselband der Brillantgarnitur darstellte, geradezu unvorstellbar.
Abmessungen
L 20,4 cm
Inventarnummer
VIII 25
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Salzschälchen
Salzschälchen
Gewölbte Schuhschnalle (Brillantgarnitur)
Gewölbte Schuhschnalle (Brillantgarnitur) Globig, Christian August

Epaulette (Diamantrosengarnitur)

Globig, Christian August

Epaulette (Diamantrosengarnitur)
Epaulette (Diamantrosengarnitur) Globig, Christian August
Zum Seitenanfang