Diptychon mit der Anbetung der Heiligen Drei Könige und Christus am Kreuz

Ort, Datierung
Paris, 1. Hälfte 14. Jh.
Abmessungen
H 9,7 cm, B 15,4 cm, T 0,6 cm (aufgeklappt)
Inventarnummer
II 61
Kleinformatige Diptychen aus Elfenbein ließen sich im geschlossenen Zustand bequem aufbewahren und transportieren. Reliefschnitzereien, Vergoldungen oder Farbfassungen blieben gut geschützt. In zahlreichen Werkstätten Frankreichs, vor allem aber in Paris entstanden diese ebenso exklusiven wie weithin begehrten Devotionalien im 14. und 15. Jahrhundert. Auf der linken Tafel ist die Anbetung der Heiligen Drei Könige dargestellt (siehe Inv.-Nr. II 53). Die rechte Tafel zeigt Christus am Kreuz, begleitet von den klagenden Frauen. Dreipassarkaden mit Krabben und Kreuzblumen fassen beide Szenen ein. Das Diptychon gelangte 1837 als Ankauf aus Privatbesitz zum Grünen Gewölbe und wurde im Nachtrag zum Inventar des Elfenbeinzimmers von 1819 erstmals verzeichnet. Die Art der Bildkomposition, mit der Szenen aus der Passion Christi interpretiert und dargestellt werden, ermöglicht gute Vergleiche zu typischen Pariser Relieftafeln und Diptychen, die aus der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts in verschiedenen europäischen Sammlungen erhalten geblieben sind (siehe auch Inv.-Nr. II 54).
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Diptychon
Diptychon mit der Geburt Christi und der Anbetung der Heiligen Drei Könige
Diptychon mit der Geburt Christi und der Anbetung der Heiligen Drei Könige
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang