Abmessungen
H 37,9 cm (mit Plinthe); Plinte B 14,4 cm, T 14,4 cm; Gewicht: 4300 g
Inventarnummer
IX 62
Im Jahr 1699 konnte Baron Raymond Leplat, der als Agent in Paris Kunstwerke für August den Starken erwerben sollte, erste Erfolge verbuchen. Ein Konvolut, bestehend aus Möbeln, chinesischem Porzellan und Kleinbronzen, wurde über Frankfurt, Leipzig und Breslau nach Warschau verbracht, wo die Stücke zur repräsentativen Ausstattung des königlichen Schlosses dienen sollten. Wahrscheinlich in Folge der zunehmend unsicheren Situation in Warschau infolge des seit 1700 tobenden Nordischen Krieges wurden jedoch schon 1702 Teile davon nach Dresden gesandt, darunter auch die insgesamt 44 Bronzen.
Die Erwerbungsliste Leplats von 1699 führt die Bronze gemeinsam mit der Figur des Bacchus (IX 38)als „Bacchus et Amphitrite antique“ auf, obwohl es sich um französische Arbeiten aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts handelt. Und in der Tat haben sich Louis Garnier und Michel Anguier unmittelbar von antiken Vorbildern inspirieren lassen. Bei der schönen Nereide handelt es sich um Amphitrite, die Gemahlin des Poseidon. Sie wird zu ihren Füßen von einem Delphin begleitet. Als sie vor dem in Liebe zu ihr entbrannten Meeresgott flüchtete, gelang es ihm, sie ausfindig zu machen und in dessen Auftrag zur Heirat zu bewegen. Für Anguier hatte die Bronzefigur jedoch noch eine weitere Bedeutung. Sie entstand als Teil einer Folge von sieben Gottheiten, die jeweils eine bestimmte Gefühlslage repräsentierten. Anguier selbst hob ihre „schöne, elegante Proportion“ hervor und charakterisierte sie als „frisch, delikat, klar und transparent“ – Eigenschaften, die er mit dem Zustand der „Ruhe“ verband.
Die beiden Bronzen, die auch etwa die gleiche Größe besitzen, sind auch noch in zwei weiteren Fällen als Paar überliefert. August der Starke erwarb mehrere derartig aufeinander bezogene Figuren oder Figurengruppen, die für die Bestückung der in barocker Symmetrie gestalteten Konsolwände des Bronzenzimmers besonders geeignet erschienen.
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bronzeplastik

Nymphe (aus Bronzegruppe Faun und Nymphe)

Vries, Adriaen de
Grünes Gewölbe
Nymphe (aus Bronzegruppe Faun und Nymphe)
Vries, Adriaen de
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Anguier, Michel

Mars

Anguier, Michel
Skulpturensammlung
Mars
Anguier, Michel
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang