Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer IV 267

Sitzender Mann als Trinkgefäß

Lindemann, Eberhard - Goldschmied
Ort, Datierung
Abmessungen
H 33,0 cm; Gewicht: 603 g
Inventarnummer
IV 267
Etwas skurril mutet ein auf Lehnstühlen sitzende Paar - hier sieht man den Mann - an. Mit beiden Händen stützt er einen verzweigten Korallenast auf dem Kopf, als wäre er eine Krone. Er ist in der Mode des späten 16. Jahrhundert gekleidet, trägt eine Halskrause und ein modisch geschlitztes Wams.
Beide Figuren, siehe auch Inv.-Nr. IV 204, können als Trinkgefäße verwendet werden. Die Oberkörper lassen sich abnehmen und die Unterkörper mit Flüssigkeit füllen. Das Paar gelangte aus dem Nachlass der Herzogin Erdmuthe von Pommern (gest. 1623), einer Schwester von Kurfürstin Sophia von Sachsen (gest. 1622) nach Dresden.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Meistermarke: EL im Viereck in unterschiedlicher Ausprägung (R3, Nr. 4678)
Beschaumarke: T im Kreis (R3, Nr. 4670)
Die Marken befinden sich am Fußrand.
Punzierung auf der Unterseite des Fußes: 2 M. 9 l. 2.q.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Trinkspiel

Sitzende Dame als Trinkgefäß

Lindemann, Eberhard
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Sitzende Dame als Trinkgefäß
Lindemann, Eberhard
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Etui zu Hellebardier mit Leib aus Saphir
Grünes Gewölbe
Lindemann, Eberhard

Hippokamp als Trinkgefäß

Geyer, Elias
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Hippokamp als Trinkgefäß
Geyer, Elias
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang