Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer III 22

Limogesmedaillon mit dem Bildnis der Faustina

Faustina, Römisches Reich, Kaiserin (130-176) - Dargestellte Person
Abmessungen
Dm 41,5 cm, Dm Mittelmedaillon 24,5 cm, T 3 cm
Inventarnummer
III 22
Die elegante Römerin ist im Profil von links wiedergegeben. Ihr offener Blick ist leicht nach oben gerichtet und ihr Antlitz zeichnet sich durch die "klassische", fast gerade geführte Nase-Stirn-Partie aus. Das goldbraune Haar hat sie zu einer kunstvollen Zopffrisur hochgesteckt, in die oben ein Schmuckband eingeflochten ist. Ihr dunkelgrüner Mantel, unter dem ein violettfarbenes Gewand hervorscheint, wird auf der linken Seite von einer Schließe zusammengehalten.
Durch die Umschrift "FAVSTINA AVG A[NTO]NINI AVG PI[I FILIA]" ist die Dargestellte als Faustina die Jüngere (130-176 n. Chr.) gekennzeichnet, eine Tochter des Antoninus Pius und Gattin ihres Adoptivbruders Marc Aurel. Sie wurde vom Senat nach ihrem Tod zur "diva" (lat. die Göttliche) erhoben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
"FAVSTINA AVG ANTONINI AVG PII FILIA"
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Limogesmedaillon
Weitere interessante Objekte
Limogesmedaillon mit dem Bildnis der Cornelia Sinnae
Cornelia
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Etui zu Humpen aus Jaspis
Grünes Gewölbe
Faustina, Römisches Reich, Kaiserin

Faustina die Jüngere

Faustina, Römisches Reich, Kaiserin
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Faustina die Jüngere
Faustina, Römisches Reich, Kaiserin
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang