Perlmutterpokal, von Triton getragen

Geyer, Elias (um 1560-1634) - Goldschmied
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Meistermarke: EG ligiert, im Kreis (R3, Nr. 3032; Schröder 1935, S. 232, Nr. 5)
Beschaumarke: L im Hochoval (Schröder 1935, S. 232)
Jahresbuchstabe: H für 1590-1592 oder 1613-1615 (Graul 1910, S. XVII)
Die Marken befinden sich auf dem Lippen- und dem Fußrand.
Punzierung auf dem Fußrand: No: 10. 9. M. 1 l. 3. q.
Eingeschlagene Nummer am Standring: 524
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pokal
Pokal mit mythologischen Szenen
Pokal mit mythologischen Szenen
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Geyer, Elias

Deckelhumpen, gefasst

Geyer, Elias
Grünes Gewölbe
Deckelhumpen, gefasst
Deckelhumpen, gefasst
Geyer, Elias
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang