Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer IV 255
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H 29,2 cm, B 31,7 cm; Rechaud: H 8,3 cm, Dm 18,4 cm, Gesamtgewicht: 5.296 g (Rechaud: 1.071 g, Kanne: 4.225 g) (GG, Ulrike Weinhold, 28.02.2023)
Inventarnummer
IV 255
Zwei als Pendants geschaffene Kannen mit zugehörigen Tabletts (vgl. IV 251 und IV 200) bleiben das einzige Zeugnis für die zahlreichen Tafelgerätschaften Johann Jacob Irmingers für den Dresdner Hof. Der Goldschmied, der nach einem Streit im Züricher Zunfthaus als Flüchtling nach Dresden gekommen war, erlangte 1682 das Meisterrecht und wurde 1687 zum Hofjuwelier ernannt. Eine wichtige Rolle spielte Irminger seit 1710 auch für die neugegründete Meissener Porzellanmanufaktur, wo er die künstlerische Gestaltung des frühen Böttgerporzellans maßgeblich bestimmte.
Wie eine wohl aus der Hand des Goldschmieds stammende Zeichnung zeigt, plante dieser ursprünglich einen vielteiligen Tafelaufsatz, der neben den beiden Kannen auch Koppchen mit Unterschalen, ein Likörservice sowie Kredenzen zur Ablage von Tabakutensilien umfasste. Dieser vielteilige Aufsatz wurde aber offenbar nie ausgeführt.
Der kraftvolle plastische Dekor mit Hippokampen sowie Neptun und Amphitrite, dessen Entwurf dem sächsischen Hofbildhauer Balthasar Permoser zugeschrieben wird, setzt sich wirkungsvoll von der schlichten, wohl proportionierten Grundform der beiden eleganten Kannen ab.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kaffeekanne
Weitere interessante Objekte
Etui zu Schreibzeug mit Diana-Uhr
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Kredenz zur Kaffeekanne mit Rechaud

Irminger, Johann Jakob
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Kredenz zur Kaffeekanne mit Rechaud
Irminger, Johann Jakob
Grünes Gewölbe
Irminger, Johann Jakob

Kaffeekanne ohne Deckel

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Kaffeekanne ohne Deckel
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang