Anhänger in Gestalt eines kleinen Soldaten

Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H 4,5 cm, B 2,5 cm
Inventarnummer
VI 7 e
Zwei kleine Ritterfigürchen aus Diamanten, die ihrer Haltung nach vielleicht als Hl. Georg gedient haben könnten, sind heute aus ihrem Zusammenhang gelöst. Im Kleinodienbuch der Herzogin Anna von Bayern, datiert 1552-1555, ist eine solche aus Diamanten zusammengesetzte Figur des Hl. Georg als Teil einer Hutagraffe gemalt. Königin Dorothea von Dänemark trägt auf einem 1550 von Jacob Brinck gemalten Porträt eine goldene Agraffe mit einem ähnlichen Diamantfigürchen am Barett.
Das auf der Abbildung sichtbare Figürchen im Harnisch, gebildet aus Diamanten, hat ein weiß emailliertes Gesicht und schwingt sein Schwert über dem Kopf. Es ist erstmals im Pretioseinventar von 1725 nachweisbar.
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Anhänger <Schmuck>
Anhänger in Gestalt eines kleinen Soldaten
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang