Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer PE 247
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H. 52,6 cm, B. 39,3 cm, T. 29,3 cm
Inventarnummer
PE 247
Joseph Fröhlich (1694 - 1757) gelangte 1725 als Markgräflicher Taschenspieler und Hofnarr nach Bayreuth. 1727 kam er nach Dresden, wo er Hofnarr Augusts des Starken wurde. Dass man ihn für würdig hielt, sein Porträt lebensgroß in Porzellan zu verewigen, beweist das hohe Ansehen, welches der Narr am Dresdner Hof genoss.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
"AR" [ligiert, Augustus Rex] in Unterglasurblau auf unglasiertem Boden
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Trappe

Kirchner, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Trappe
Kirchner, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Koppchen mit Unterschale

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Koppchen mit Unterschale
Porzellansammlung
Kirchner, Johann Gottlieb

Schiffsschnabel / Bugverzierung

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Schiffsschnabel / Bugverzierung
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang