Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer III 197

Nautiluspokal auf Adlerklaue

Ort, Datierung
Abmessungen
H 29,9 cm, B 18,0 cm, T 11,2 cm, Fuß B 16,0 cm, T 11,0 cm; Gewicht: 957 g
Inventarnummer
III 197
Der Nautiluspokal galt als äußerst repräsentatives Kunstkammerstück in fürstlichen Sammlungen. Das Nautilusgehäuse als bewundertes Naturobjekt vereint mit der vom Menschen geschaffenen Goldschmiedefassung die beiden Hauptbereiche "naturalia" und "articilia" in den Kunst- und Wunderkammern des 16. und 17. Jahrhunderts.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne Marken
Punzierung auf der hinteren Klaue: No. 67. 4. M. 1. l. 2 q
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Nautiluspokal

Nautiluspokal von Sirene getragen

Gerlach, Wenzel
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Nautiluspokal von Sirene getragen
Gerlach, Wenzel
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel

Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel
Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang