Plastik: großer Sultan

Kaendler, Johann Joachim (1706-1775) | Modellmeister
Zu den beliebtesten Gestalten des Exotismus während des 18. Jahrhunderts gehörten neben Chinesen und Japanern vor allem die Türken; so entstand neben der sogenannten Chinoiserie auch eine regelrechte Türkenmode. Die fremdartige Kleidung der Muselmanen mit ihren prachtvollen, buntfarbigen Stoffen dürfte märchenhaft auf die Westeuropäer gewirkt haben und spielte bei den höfischen Verkleidungsfesten während des Karnevals eine wichtige Rolle. So verwundert es nicht, dass die Türkenmode ebenfalls Einzug in die Meissner Porzellanplastik gehalten hat. In der "Taxa derer von H. Modell-Meister Kaendlern, zur Königl. Porcelaine-Manufactur seit Ao. 1740 gefertigten und gelieferten neuen Modelle" wird ein "Türke in völliger Kleidung mit Ober und Unterrock nebst Türkischer Bundmütze" genannt, daher dürfte das Modell zwischen 1740 und 1741 entstanden sein. Kaendler nutzte für seine Darstellung einen Kupferstich aus Charles de Ferriols (1637-1722) "Recueil de Cent Estampes representant differentes Nations du Levant", Paris 1714, mit dem Titel: "Le Grand Seigneur dans le Serrail, avec Kislar Agassi". (Pietsch 2006, S. 50f, Kat.Nr. 65)
Abmessungen
H. 26,5 cm, B. 15,5 cm
Inventarnummer
PE 499
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim

Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel Kaendler, Johann Joachim

Elementvase "Wasser" (Kanne) mit Fuß

Kaendler, Johann Joachim

Elementvase "Wasser" (Kanne) mit Fuß
Elementvase "Wasser" (Kanne) mit Fuß Kaendler, Johann Joachim

Plastik: Böttcher

Kaendler, Johann Joachim

Plastik: Böttcher
Plastik: Böttcher Kaendler, Johann Joachim
Zum Seitenanfang