Ovale "wurtzbuchsen" (Würzbüchse), mehrteilig

Lobenigk, Egidius - Elfenbeindrechsler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H 15,3 cm, B 11,5 cm, T 10,0 cm; Gewicht: 494 g
Inventarnummer
II 14
Die Hofkünstler Georg Wecker und Egidius Lobenigk machten die Drechselkammer im Dresdner Schloss zu einer leistungsfähigen und berühmten Werkstatt. Lobenigk wurde von Kurfürst August 1584 nach Dresden als Hofdrechsler berufen. Obwohl er andersartige stilistische Akzente setzte und zu gewagteren Formerfindungen neigte, waren er und Wecker über zehn Jahre hinweg als ebenbürtige und höchst produktive Künstler in Dresden tätig. Im Dresdener Grünen Gewölbe sind etwa 40 Arbeiten erhalten geblieben. Lobenigks Drechselkunststücke aus Elfenbein sind mit seinem Monogramm „EL“ und zumeist mit dem Jahr ihrer Entstehung bezeichnet.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Signiert und datiert: EL 1585
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Dose

Deckeldose

Porzellansammlung
Deckeldose
Deckeldose
Porzellansammlung
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Lobenigk, Egidius

Ovaler Deckelpokal

Lobenigk, Egidius
Grünes Gewölbe
Ovaler Deckelpokal
Ovaler Deckelpokal
Lobenigk, Egidius
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang