Truthahn

Kaendler, Johann Joachim (1706-1775) | Modelleur
Mit seinem aufgeplusterten Gefieder, dem dreifach gestaffelten, aufgefächerten Schwanz und der charakteristisch vorgewölbten Brust gelang Kaendler ein äußerst lebensvolles Abbild eines Truthahns in Lebensgröße, der das Gegenstück zu den beiden Truthennen von Kaendlers Gehilfen Johann Friedrich Eberlein bildet (beide in der Dresdner Porzellansammlung vorhanden). Kaendler schuf das Modell im Januar 1732: „Einen Truthahn in Lebens Größe“ (Pietsch 2002, S.18). Das Inventar der Königlichen Sammlung im Japanischen Palais von 1770 verzeichnet unter „N=271.w“ „fünf Stück Welsch- Hähne, auf niedrigen Postamenten“. (Pietsch 2006, S. 170)
Material und Technik
Abmessungen
H. 57,0 cm, B. 50,0 cm, T. 44,8 cm
Inventarnummer
PE 42
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
sitzender Hund
sitzender Hund
Balustervase
Balustervase

Plastik: Harlekin als Bockspfeifer

Kaendler, Johann Joachim

Plastik: Harlekin als Bockspfeifer
Plastik: Harlekin als Bockspfeifer Kaendler, Johann Joachim
Zum Seitenanfang