Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer PE 271
Abmessungen
H. 14,3 cm
Inventarnummer
PE 271
Die berühmte Affenkapelle geht auf Entwürfe Johann Joachim Kaendlers und Peter Reinickes aus den Jahren 1749-1764 zurück. Fagottist, Lautenspieler, Harfenistin, Violinist, Sängerinnen, Cellist, Drehleierspielerin und Flötist wurden jedoch entsprechend der Mode verändert: Ihre Bemalung ist bunter, die Podeste sind reicher verziert. Darstellungen von Tieren mit menschlichen Verhaltensweisen waren im Barock beliebt.
Beliebte Figuren und Figurengruppen des Barock, wie die Affenkapelle, der Paduaner Hahn, Harlekine und exotische Tiere, legte die Manufaktur im 19. Jahrhundert neu auf – jedoch nicht immer zu ihrem Vorteil. Da die Gestalter die barocken Formen vereinfachten, ihre Proportionen veränderten und die Bemalung dem Zeitgeschmack anpassten, büßten die Figuren mitunter ihre Ausdruckskraft ein. Der Mode des 19. Jahrhunderts folgend bemühte man sich, die alten Figuren größer und üppiger wirken zu lassen. […] Eine neue Perfektion entstand: Keine Brandrisse und Glasurblasen, nicht die geringsten Fehler durften zu sehen sein! Die neue Bemalung lässt die Figuren häufig kühler, das Glanzgold prächtiger wirken. Im Streben nach größter Genauigkeit erstarrten die Plastiken. […] Wohlhabende Bürger griffen bewusst zu den Porzellanmodellen der höfischen Gesellschaft des Rokoko und zeigten dadurch ihr wachsendes Selbstbewußtsein.
[Vgl. Kunst oder Kommerz? Meissener Porzellan im 19. Jahrhundert. Ausstellung anlässlich der Jubiläumsausstellung „300 Jahre Mythos Manufaktur Meissen: Die Albrechtsburg als Porzellanschloss“ in der Albrechtsburg Meissen vom 8. Mai bis 31. Oktober 2010, S. 83]
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Plastik: Böttcher

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Plastik: Böttcher
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Sitzender Mann

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Sitzender Mann
Porzellansammlung
Kaendler, Johann Joachim

Flaschenvase

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Flaschenvase
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang