Material und Technik
Abmessungen
H. 121,5 cm, B. 44,5 cm, T. 38,6 cm
Inventarnummer
PE 683
Dieses Modell gehört zu den größten Modellen der Tierfiguren für das Japanische Palais. Obwohl Kaendler für den Umgang mit dem neuen Werkstoff seine Erfahrungen selbst machen musste, ist ihm bei der Umkehr des ansonsten üblichen Aufbaus mit Sockel und darauf platzierter Figur eine beeindruckende Alternative gelungen. Der wie von einem imaginären Baum herabsteigende Vogel, dessen Krallen seitlich auf Astgabeln Halt finden, kann seine Schönheit in Form des langen Schwanzgefieders bestens präsentieren. Schnabel, Körper und Flügel bilden eine schlängelnde Linie, die dem Tier große Lebendigkeit verleiht. Es ist auf Untersicht angelegt und deshalb für eine höhere Platzierung in der Galerie geeignet. (Alfred Ziffer, 2010)
Die Reste der Palaisnummer auf der Unterseite weisen das Stück als Teil der historischen Sammlung Augusts des Starken und Augusts III. im Japanischen Palais aus.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ungemarkt
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Tierplastik

Löwin

Kirchner, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Löwin
Kirchner, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Kaendler, Johann Joachim

Plastik: Böttcher

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Plastik: Böttcher
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang