Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer E 186

Schmuckschachtel mit Taufbrief im Kuvert und Umschlag mit getrockneter Nabelschnur

Lohse, Emil (1885-1949) - Bezugsperson
Abmessungen
Schachtel 12,5 x 8,7 x 1,5 cm, Kuvert 11,7 x 7,8 cm, Brief geöffnet 18,9 x 11,6 cm, Brief 17,5 x 11,2 cm
Inventarnummer
E 186
Täufling am 20. August 1885 war der spätere Zeichenlehrer und Leiter des Museums für Sächsische Volkskunst, Emil Lohse.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Zur Erinnerung an die heilige Taufe
Auguste Emilie Uhlig
Stellmachergeselle Carl Lohse...
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Patenbrief

Puppenstubenmobiliar

Lohse, Emil
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Puppenstubenmobiliar
Lohse, Emil
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Taufbrief im Schmuckkuvert

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Taufbrief im Schmuckkuvert
Museum für Sächsische Volkskunst
Lohse, Emil

Scherenschnitte "Elfen"

Lohse, Emil
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Scherenschnitte "Elfen"
Lohse, Emil
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang