Ort, Datierung
Abmessungen
H. 39,6 cm, B. 16,5 cm, T. 16,3 cm, B. Fuß: 9,4 cm, T. Fuß: 9,4 cm
Inventarnummer
PE 1522
Die Laterne wurde in Meissen nach einem chinesischen Vorbild der Ära Kangxi (1662 - 1722) um 1728 gestaltet und von Johann Ehrenfried Stadler (1701 - 1741) mit einem Chinoiseriedekor bemalt. Das Monogramm des Malers befindet sich auf dem Blatt Papier, welches der Chinesenjunge in den Händen hält.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne Schwertermarke
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Laterne

Laterne

Porzellansammlung
Laterne
Laterne
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Stadler, Johann Ehrenfried

Ecuelle

Höroldt, Johann Gregorius
Porzellansammlung
Ecuelle
Ecuelle
Höroldt, Johann Gregorius
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang