Ort, Datierung
Abmessungen
H. mit Deckel: 12,3 cm, H. ohne Deckel: 6,8 cm, B. 19,4 cm, T. 17,1 cm, D. Fuß: 7,6 cm
Inventarnummer
PE 1504
Das außen auf dem Boden angebrachte Monogramm wurde zu Recht als „Johann Christoph Horn“ aufgelöst (Menzhausen 1988, S. 34, Abb. 31 - 33). Andere Deutungen (Lübke 2008, S. 12 - 16) wollen in dem Buchstaben „H“ das astronomische Zeichen des Sternbildes der Fische und in dem „O“ das der Sonne sehen. Demnach bedeute das „HO“, dass die Sonne im Tierkreiszeichen der Fische stehe und dies geschehe zwischen dem 20. Februar und dem 20. März, also in der Karnevalszeit; mithin sei das Zeichen auf einen Preis für einen Wettbewerb im Scheibenschießen oder Ähnliches zu beziehen. Diese Theorie überzeugt jedoch in keiner Weise. Dagegen wurden Signaturen dieser Art gelegentlich auch von anderen Malern verwendet, die sich vermutlich als Künstlerindividuen aus der Werkstatt Höroldts herausheben und auf diese Weise bekannt machen wollten. Die reich bewegten, erzählerischen Chinoiserieszenen zeigen Erwachsene mit Kindern und Tieren bei allen möglichen Verrichtungen. Das Motiv einer Frau mit Balkenwaage, die vor einem Mann mit ausgestrecktem linkem Arm am Boden hockt, findet sich auch auf einem Horn zugeschriebenen Walzenkrug im Museo Nazionale della Ceramica Duca di Martina, Villa Floridiana, Neapel.
Ankauf 1890, Sammlung Carl Spitzner, Dresden.
(Katalog: "Triumph der Blauen Schwerter" 2010, Kat.-Nr. 78, Ulrich Pietsch)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke in Unterglasurblau
Malerzeichen: JCHO (oder HO ligiert) in Eisenrot
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Terrine
Deckelterrine aus dem "Gelben Jagdservice"
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Horn, Johann Christoph

Krug

Horn, Johann Christoph
Porzellansammlung
Krug
Horn, Johann Christoph
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang