Schale

Diese exquisite Schale im Stil der famille verte-Porzellane zeichnet sich durch einen filigran gearbeiteten, durchbrochenen Rand in Form kleiner Diamantenmuster aus. Die zentrale Szene im Spiegel zeigt eine Gartenkulisse, die für die zart aufgetragenen Linien der Figuren einen intimen Raum schafft. An einem felsenartigen Tisch lehnen zwei Frauen, eine Dame hält einen Kalligraphiepinsel in der Hand, wobei sich weitere Schreibutensilien wie ein Tuschestein und ein als Papier fungierendes Laubblatt auf dem Tisch befinden. Der Blick der zweiten Frau lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf den kleinen Jungen, der auf einem Hocker steht und nach dem Blatt greift. Diese intime und gleichzeitig poetische dargestellte Szene schildert das ideal gebildeter Schönheiten, die sich den in China seit alters her hochgeschätzten Kunst der Kalligraphie widmen.

Fotoaufnahme gefördert durch die Ernst von Siemens Kunststiftung
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schale <Gefäß>

Schale

Porzellansammlung
Schale
Schale
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang