Abmessungen
H. 29,3 cm, B. 22,3 cm, T. 20,4 cm, D. Fuß: 19,2 cm
Inventarnummer
PE 1621
Die Hinwendung zur Natur und die Auseinandersetzung mit ihr wurde auch als neues Thema für die Porzellanplastik erkannt. Für die Gruppe hat Acier zwei Paare sowie ein Mädchen und einen Knaben modelliert, die in einem Garten beschäftigt sind. 1772 sind mehrere ähnliche Gruppen entstanden, die immer wieder Paare und Kinder in der Natur zeigen, jedoch anders, als es in bislang beliebten „Schäferszenen“ des Rokoko üblich war. Diese pastoralen Szenen sind von den Gedanken der Aufklärung, der Führung eines natürlichen und individuell bestimmten Lebens getragen.
Da das Gipsmodell offenbar recht häufig benutzt wurde, musste es Schönheit, da Acier schon in den Ruhestand getreten war, im Dezember 1780 und im Januar 1781 „reparieren“. (A. Loesch, 2010)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke mit Stern und 2 Strichen, Formennummer: D 97
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Elementvase "Wasser"

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Elementvase "Wasser"
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Acier, Michel Victor

Prunkkamin mit zugehörigem Kaminbesteck

Neuber, Johann Christian
Grünes Gewölbe
Prunkkamin mit zugehörigem Kaminbesteck
Neuber, Johann Christian
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang