Abmessungen
H. 13,3 cm, B. 11,9 cm, T. 7,1 cm (ohne Anbauten)
Inventarnummer
PE 1719
1743 wurde für den Grafen Brühl (1700 - 1763) von den Meissener Bildhauern Johann Gottlieb Ehder und Peter Reinicke (1711 - 1768) das früheste und umfangreichste Ensemble von Kleinarchitekturen für einen Dessertaufsatz gefertigt. Das „Inventarium über das sämtliche Porcelain in St. des Herrn Premier-Ministre Reichs Grafen von Brühl Excelenz Conditorey welches den 1ten October 1753 revidiret und übergeben worden.“ nennt im 27. Kapitel „An Gebäuden, Häusern und dergleichen“ 67 Stücke, die sich auf acht Grundmodelle reduzieren. Dieses Haus ist durch die Marke mit dem Punkt in die Zeit zwischen 1756 und 1774 zu datieren, was das fortwährende Interesse an diesen Entwürfen Ehders und Reinickes belegt. (Anette Loesch, 1997)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke mit Punkt, Ritzzeichen: I N (rot)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Haus

Modell eines Inuit-Hauses

unbekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Modell eines Inuit-Hauses
unbekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Porzellansammlung

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Ehder, Johann Gottlieb

Pfeifenkopf

Ehder, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Pfeifenkopf
Ehder, Johann Gottlieb
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang