Ort, Datierung
Breslau, Anfang 20. Jahrhundert
Material und Technik
Abmessungen
97,0 x 100,0 cm
Inventarnummer
53383
Die Entwurfszeichnung zeigt einen Stier mit einer Schwanzflosse in schwarzer, beiger und brauner Farbe vor einem organfarbenem Hintergrund, der mit Kreisen, vermutlich stilisierten Wasserblasen, geschmückt ist. Auf der Rückseite findet man den handschriftlichen Vermerk: "Wasserstier u. Wasserpferd". Der Wandteppich "Wasserstier", für den dieser Entwurf gefertigt wurde, wurde 1915 auf der Kölner Werkbundausstellung gezeigt, zusammen mit dem Wandteppich "Seepferd" mit gleichen Maßen. Wie auch beim Wandteppich "Seepferd" handelt es sich beim "Wasserstier" um ein mythisches Wesen aus Märchen in Irland, Schottland, der Isle of Man und Norddeutschland und wird auch "Elfstier" genannt.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Entwurf
Entwurf - Ansicht von Breslau mit Turm der Elisabethkirche
Entwurf - Ansicht von Breslau mit Turm der Elisabethkirche
Wislicenus, Max
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Ärmelrüsche

Kunstgewerbemuseum
Ärmelrüsche
Ärmelrüsche
Kunstgewerbemuseum
Wislicenus, Max

Erntefelder in Südtirol

Wislicenus, Max
Galerie Neue Meister
Erntefelder in Südtirol
Erntefelder in Südtirol
Wislicenus, Max
Galerie Neue Meister
Zum Seitenanfang