Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer E 1883

Empfehlungsschreiben für den Schreinergesellen Samuel Kuss mit einer Vedute Straßburgs

Dieses Arbeitszeugnis für Samuel Kuss, gebürtig aus Sulzburg im Schwarzwald, wurde nach 29-wöchiger Tätigkeit in Straßburg ausgestellt. Anzunehmen, dass Straßburg eine Station auf seiner Gesellenwanderung war.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Samuel Kuss / Johann Michael Frisch / Johann Michael Meyling
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Urkunde

Taufbrief mit bildlicher Darstellung einer Taufe

Cleve, G.D.
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Taufbrief mit bildlicher Darstellung einer Taufe
Cleve, G.D.
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Testament

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Testament
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang