Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer ASN 1902

Kopfreplik des Aristogeiton aus der Tyrannenmördergruppe

Georg Treu war im Jahr 1888 der erste, der den Madrider Kopf im Abguss mit dem Körper des Aristogeiton vereinigt hat. Im Dresdner Zugangsverzeichnis der Abgüsse findet sich zu dem am 27.03.1875 inventarisierten Kopf ("Pherekydes (altgriechischer Kopf) Original in Madrid.“) der folgende, von Paul Herrmann verfasste Zusatz: „1888 wurde der Kopf von der Brust abgeschnitten und mit ihm der eine der beiden Tyrannenmörder ergänzt. 1900 im März wurde die Tyrannenmördergruppe behufs Gewinnung eines für Ergänzungsversuche bestimmten Abgusses geformt und bei dieser Gelegenheit der Originalabguß des sog. Pherekydeskopfes (an der Gruppe durch einen Abguß [sc. Repro] ersetzt) wieder abgenommen und für sich besonders im Zimmer der griechischen Bildnisse ausgestellt.“
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kopf
Weitere interessante Objekte
Kopf der Aphrodite im Bildschema der Anadyomene
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Profilkopf des bärtigen Herkules (Daktyliothek, Erstes Mythologisches Tausend)
Lippert, Philipp Daniel
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang