Ort, Datierung
Teilabguss einer in Rom gefundenen Statue des Aias (Florenz, Palazzo Pitti). Römisch-kaiserzeitliche Kopie der hochhellenistischen Figur des griechischen Helden, der den Leichnam des Achill (Achilleus) vom Schlachtfeld trägt (vgl. die Abgüsse weiterer Repliken der auch als Pasquino bezeichneten Gruppe, z. B. ASN 1933).
Material und Technik
Abmessungen
H: 71,0 cm, B: 46,0 cm, T: 38,0 cm
Inventarnummer
ASN 1932
Der Kopf war Teil einer Rekonstruktion der Pasquinogruppe, die Anton Raphael Mengs in den Jahren 1771/73 realisiert hat.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Büste

Weibliche Büste

Ghinghi, Francesco
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Weibliche Büste
Ghinghi, Francesco
Grünes Gewölbe
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Mengs, Anton Raphael

Der Sänger Domenico Annibali (1705?-1779)

Mengs, Anton Raphael
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Der Sänger Domenico Annibali (1705?-1779)
Mengs, Anton Raphael
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang