Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer ASN 2881
Ort, Datierung
Abguss einer römisch-kaiserzeitlichen Umdeutung (als Hermes/Merkur) der berühmtesten und wahrscheinlich von Lysipp geschaffenen Statue des Kriegsgottes Ares (Mars) aus dem 4. Jh. v. Chr. Nymans (West Sussex).
Material und Technik
Abmessungen
H: 45,5 cm, B: 34,0 cm, T: 25,0 cm
Inventarnummer
ASN 2881
Der im 18. Jahrhundert hergestellte Abguss (ein weiterer Abguss befindet sich in Göttingen) ist für die Beurteilung des Vorbilds von größter Bedeutung, weil dieses durch jahrzehntelange Aufstellung im Freien einen großen Teil seiner antiken Oberfläche eingebüßt hat. Der Kopf in Nymans ist auf eine nicht zugehörige Torsoreplik des Hermes Typus Pitti-Lansdowne montiert (AA 2018/1, 218), von welcher der Abguss nur die Brustpartie beinhaltet.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Büste

Victor Hugo, "Heroische Büste", erste Fassung

Rodin, Auguste
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Victor Hugo, "Heroische Büste", erste Fassung
Rodin, Auguste
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung

Stück der Basis von der Statue des Poulydamas

Lysipp, von Sikyon
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Stück der Basis von der Statue des Poulydamas
Lysipp, von Sikyon
Skulpturensammlung
Lysipp, von Sikyon
Weitere interessante Objekte
Minerva (Athena), völlig gewaffnet, wirft ihren Spieß (Daktyliothek, Supplement)
Lippert, Philipp Daniel
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang